Ein Lächeln für eine Tasche...DANKE!!!

Hallo Ihr Lieben, 
nun geht´s los! Hier kommt ein gaannzz langer Post zu der zweiten "Ein Lächeln für eine Mütze" Aktion. Ich muss Euch gestehen, mir war am Anfang ganz schön mulmig zumute. Denn 10 Tage tat sich hier gar nichts! Nicht ein Täschchen kam an...puh! Ich stellte mich auf viele Abende an der Nähmaschine ein, denn mit leeren Händen wollte ich nicht in die Kinderonkologie der Uni Lübeck gehen. 

ABER dann ging es los und ich konnte es wieder kaum fassen! Brief an Brief und Päckchen an Päckchen kamen hier an! Meine Kleine und ich hüpften jeden Tag, wenn der Postbote klingelte :-)


Es kamen unglaubliche 203 wundervolle Taschen für die Broviac-Katheter der kleinen Patienten und am liebsten möchte ich jeden von Euch einmal ganz doll umarmen! 

Dazu wieder viele liebe Briefe, Naschis, E-Mails, Mutmacheretiketten und kleine Extras. Vielen, vielen Dank! Ihr seid einfach toll, toll, toll!

Hier könnt Ihr Euch die Taschen alle mal genauer anschauen...


Diese süßen Taschen mit Eulen, herbstlichen Äpfeln, Autos und Blümchen kamen von: 
1) Annika vom Blog "Ruhrbelebt" (www.ruhrbelebt.de)
2) Nadine vom Blog "Mausezahn" (www.mausezahn.me)



 Dieser zauberhafte Vogel, das ulkige Monster und die süßen Herzchentaschen kamen von:
1) Vanessa vom Blog "LeineLiebe"(www.leineliebe.blogspot.de)
2) Bianca vom Blog "Biancas Wohnliebe" (www.biancaswohnliebe.blogspot.de)


Diese so liebevollen bestickten Taschen, die Elefanten und Füchse, Busse und Prinzessinnen kamen von:
1) Bettina aus Bielefeld
2) Daniela aus Mölln 


Coole Dinos, Fußballer, hübsche Blümchen und zuckersüße Eulen kamen von:
1) Kerstin aus dem Saarland
2) Silke aus Berlin


Bunte und zauberhafte Vögel, Papageien und Afrika-Tiere kamen von Susanne aus Gifhorn.


 Hübsche Punkte, Federn, Eulen, Flugzeuge und kleine Bärchen kamen von: 
1) Urte vom Blog "Elfenrosengarten" (www.elfenrosengarten.blogspot.de)
2) Janina vom Blog "Frau Ninchen" (www.ninchenschaos.blogspot.de) und dawanda Shop


Coole Turnschuhe, hübsche Webbänder, Eulen, Herzen, Traktoren und die kleine Kitty kamen von:
1) Julia vom Blog "Tante Emmas Siebensachen" (www.tanteemmassiebensachen.blogspot.de)
und aus ihrer Facebook Nähgruppe: 
2) Andrea und
3) Audrey 


Zum Verlieben süße Eulen und knuffige Bären kamen von:
1) Simone aus Günzburg
2) Steffi aus Bad Wünnenberg vom dawanda Shop 
"Elfen-Kinder" (de.dawanda.com/shop/Elfen-Kinder)


Bezaubernde Muster und Schmetterlinge kamen von Frauke vom Blog "Fräuleins wunderbare Welt" (www.fraeuleinswunderbarewelt.blogspot.de)


Die süßesten Waschbären, Rehe, Sterne und schöne Stoffe schickten:
1) Nina vom Blog "Werkeltagebuch" (www.zepideh.blogspot.de)
2) Barbara vom Blog "Oktoberkind Emma Lotta" (www.emma.oktoberkind.eu)


Karierte Elefanten und Monster, Sterne, Eulen, Raketen, Blümchen und Schleifchen schickten:
Nadine und Sandra aus Gütersloh


Eulen, Igel, Bärchen und süße Punkte kamen von: 
1) Martina
2) Petra und
3) Carolin
aus der Patchworkgruppe aus Rehlingen-Siersburg


Und auch diese Ente, Bärchen, Leinenherzchen und schönen Stoffe kamen aus der Patchworkgruppe aus 
Rehlingen-Siersburg von:
1) Renate und 
2) Lucia



Schäfchen, ein Huhn, Bauernhoftiere, Bienchen, Pilze und weitere liebevolleTaschen kamen von: 
1) Adelheid aus Lübeck
2) Brigitte aus St. Johann-Gächingen
 
 Und nun, ist mir ein kleiner Fehler passiert. Ich habe einige Taschen zurecht gelegt und aufgeschrieben, aber dann wurde mein Kleiner wach und danach habe ich das "Foto machen" vergessen. Entschuldigt!

 Es fehlt daher ein Foto von den zauberhaften Taschen mit einem Frosch, Reh, Glückspilze, Zwergen, Fahrzeugen und Matrusckkas von:
1) Jenny und Anja aus Recklinghausen
2) Melanie aus Emmendinger

 Einige der Taschen seht Ihr mit auf diesem Bild...
(und das süße gelbe Reh auf dem ersten Foto oben)


Mit den Taschen ging es heute in die Kinderonkologie der Uni Lübeck, wo ich schon sehnsüchtig erwartet wurde. 




Dieses Mal war auf der Station viel los. Ein kleiner Junge fuhr mit einem Fahrzeug den Gang entlang, Schwestern liefen umher, viele Räume waren offen und darin kleine Patienten mit ihren Eltern.

Ich hatte meinen Kleinen dabei und schaute ihn immer wieder an. Ehrlich, man bekommt als Mama einfach einen Stich ins Herz und sollte für jeden Tag, an dem seine Lieben gesund sind, einfach dankbar sein.



Die Übergabe fand wieder mit Frau Welter vom Psychosozialen Dienst statt. Dieses Mal waren wir im Spielzimmer der Station. Überwätigt, dankbar und überglücklich schaute sie sich mit einigen Schwestern die Täschchen an.


Wenn nun der Katheter bei den Kindern täglich für die Medikamentengabe genutzt wird und man jedes Mal eine dieser Taschen sieht, zaubert es mit Sicherheit ein Lächeln ins Gesicht. 

Zusammen mit den Mützen habt IHR den Klinikalltag um einiges bunter und fröhlicher gemacht. Dafür danke ich Euch allen von Herzen



Bis bald Ihr Lieben, Eure Tanja